Gedanken & Zitate…

...dazu, wo und wie Kinästhetik heute genutzt wird.

Das Programm Kinästhetik in der Pflege ist zumindest in der deutschsprachigen Schweiz fester Bestandteil aller FaGe- und HF-Ausbildungen. Zunehmend haben also alle Pflegefachpersonen in einem Kinaesthetics-Grundkurs eigene Erfahrungen gesammelt. Auf eidgenössischer Ebene wurde die Bedeutung des Themas ebenfalls erkannt und es gibt seit 2019 ein eigenständiges Berufsbild „SpezialistIn für angewandte Kinästhetik“.

Unsere Annahmen bestimmen unser Tun.

Gregory Bateson

In Kinästhetik geht es bei weitem nicht nur darum, dass wir Pflegende „Mobilisationen“ und „Transfers“ ergonomisch, rückenschonend und gesundheitsfördernd durchführen können.

Kinästhetik ist angewandte Kybernetik.

Frank Hatch

Kinästhetik erklärt den Mensch als ein sich selber zirkulär steuerndes System. Zum Beispiel nur schon wenn wir „still“ stehen… wir müssen andauernd unsere Körpermassen so übereinander balancieren, dass wir nicht umfallen.

Für jedes Problem gibt es eine Lösung,
die einfach, klar und falsch ist.

H. L. Mencken

Für komplexe Situationen gibt es KEINE einfachen „Rezepte“ und „Methoden“. Darum geht es bei Kinästhetik (in den Kursen und in der Praxis) immer um eine intensive Auseinandersetzung mit der eigenen Bewegung und mit der eigenen Wahrnehmung. Es geht darum, vorhandenes Können bewusst zu machen und zusammen neue Möglichkeiten und Varianten zu entwickeln und zu erforschen.

Nicht alles, was wir probiert haben, hat funktioniert,
aber alles, was funktioniert, haben wir einmal probiert.

systemische-impulse.ch / musterbrecher.de

In der praktischen Anwendung achten wir auf uns selber und passen jedes Unterstützungsangebot individuell an den betreuungsbedürftigen Menschen und die aktuelle Situation an. Damit ist jede auch noch so alltägliche Hilfestellung zugleich ein Lernprozess für beide Beteiligten.

Freiheit und Verantwortung gehören zusammen.
Nur wer frei ist und immer auch anders agieren könnte‚ kann verantwortlich handeln.

Heinz von Förster

Wenn wir diese systemischen Entwicklungsperspektive einnehmen wollen, gilt es, die eigene Haltung, eigene Rollen- und Menschenbilder, sowie gemeinsame Kultur und Organisationsstrukturen differenziert zu überdenken.

Die bewusste Gestaltung von menschlichen Interaktionen mittels Berührung und Bewegung ermöglicht uns ein unmittelbares Verständnis von dynamischen Zusammenhängen, welches über Sprache oft nicht erreicht werden kann.

Zwischen Reiz und Reaktion gibt es einen Raum. In diesem Raum hat der Mensch die Freiheit und die Fähigkeit, seine Reaktion zu wählen.
In diesen Entscheidungen liegen unser Wachstum und unser Glück.

Viktor Frankl

Das Paradigma vom Vorhersagen und Kontrollieren führt uns natürlicherweise dazu, dass wir die perfekten Antworten suchen. Wenn die Zukunft vorhergesagt werden kann, dann ist es unsere Aufgabe, die Lösungen zu finden, die uns die besten Ergebnisse in der vorhersehbaren Zukunft bringen.
In einer komplizierten Welt sind Vorhersagen wertvoll,
aber in einer komplexen Welt verlieren sie jede Relevanz.

Frederic Laloux, in „Reinventing Organizations“

Mehr zum „alternativen“ Paradigma vom Spüren und Antworten und zum Cynefin-Framework folgt bald in einem separaten Blog-Beitrag.

Default image
Philipp
Kinaesthetics Trainer, Pflegefachmann, Läufer. Ich bin momentan in der Ausbildung zum Kinaesthetics-Trainer Stufe 2 und interessiere mich für die menschlichen Interaktionen mittels Berührung und Bewegung.

Dein Kommentar...